LUKE FRIEND! „TAKE ON THE WORLD“

„This may not be the life I’ve planned, but I’m not changing who I am – let’s take this world and call it home.“

 

Hey, 

hast du auch keine Lust mehr auf diese ständige miese Laune? Die Waage zeigt nicht was sie soll, der Friseur hat Mist gebaut, die Party neulich war irgendwie öde und letztes Jahr war sowieso alles besser. Ich kann das nicht mehr hören. Stattdessen habe ich einen Song geschrieben, der mal eine ganz andere Ansage macht: Leute, wir haben endlich Sommer, im Radio läuft super Musik und es muss doch auch mal okay sein, das einfach abzufeiern. Oder nicht? „Take on the World“ handelt jedenfalls davon, dass wir jung genug sind, um die Welt zu erobern. Davon,  dass es doch total egal ist, wo wir herkommen oder wo wir gerade sind, wenn wir Bock aufs Leben haben und die richtigen Freunde am Start sind. Vielleicht kann ja alles auch ganz easy sein … 

Ich bin übrigens Luke Friend!, hi. Ich bin 20 und mache schon Musik seit ich 12 bin. Damals hab ich auf der Gitarre erst mal nur so rumgezupft, aber ziemlich schnell wollte ich auch vor Leuten spielen. Am direktesten ging das natürlich auf der Straße. Also bin ich raus und hab einfach losgerockt. Pop, Folk, Indie – quer durch den Garten. Dabei habe ich superviel gelernt: zum Beispiel mich Dinge einfach zu trauen. Ich habe meine Akustik-Songs auf YouTube gestellt und dann ging’s auch schon ab. Auf Facebook und Instagram kamen eine Menge Leute zusammen, die alle Lust auf das Gleiche haben: Neue Musik mit guten Texten, viel Gefühl und guter Laune. Macht echt Spaß – wenn du Lust hast, komm doch online dazu und lass uns zusammen jammen.  

Das Allercoolste ist aber gerade, dass „Take on the World“ demnächst auch im Kino zu hören ist. Christian Ulmen, der mit „Maria, ihm schmeckt’s nicht!“ 2009 einen echten Blockbuster hingelegt hat, hat einen neuen Film in der Pipeline und „Take on the World“ ist der Titeltrack. „Antonio, ihm schmeckt’s nicht!“ läuft am 18. August an und ist der perfekte Streifen für meine Single, die ja dazu da ist, Spaß zu haben und das Leben zu genießen. Vielleicht kommt im Kino ja sogar ‘ne Art Clubstimmung auf – so wie bei meinen Gigs. Wär doch was! ;-) Damit die Party dann auch direkt weitergehen kann, schicke ich im Herbst 2016 mein erstes Album hinterher. Spätestens das wird dann der Soundtrack, mit dem wir entspannt den Planeten entern werden.  

Bist du dabei?

Alles Liebe, Dein Luke.