MITCH KELLER

 Wenn der gebürtige Berliner, Jahrgang 1973 vor dem Mikrofon steht, dann wird Musik zur Leidenschaft - zum Träger all der Gedanken und Gefühle eines Mannes, der etwas zu sagen hat. Mal direkt und grade aus, mal sanft oder mit einem charmanten Augenzwinkern. Eben so, wie er ist.

 Mitch Keller, wuchs in Berlin und Bremen auf und macht seit er denken kann Musik. Seine Erfahrungen als Solokünstler, Studiomusiker, Songwriter und Synchronsprecher geben ihm das nötige Rüstzeug, um als Schlagersänger voll durchzustarten. Es dürfte sehr schwierig werden, einen Künstler in der Schlager-Branche zu finden, für den Mitch Keller nicht bereits an dessen Produktion mitgewirkt hat. Andreas Gabalier, Andrea Berg, Beatrice Egli, Brunner und Brunner, Matthias Reim und Nik P. sind nur einige wenige Beispiele. Fast könnte man meinen, es bräuchte „7 Leben“, von denen er in einem seiner Lieder singt, um all das zu bewerkstelligen, was Mitch Keller auf der Bühne und im Tonstudio Tag für Tag mit Freude schafft. In Wirklichkeit braucht es dafür nur das wichtigste für die Berufung als Schlagersänger überhaupt: Eine faszinierende Stimme und eine schier grenzenlose Begeisterung für die Musik!

Von Mitch Keller wird man hören, denn er wird von sich hören lassen. Seine Songs sind mit Liebe zum Detail produziert und mit Herz und ganzer Seele interpretiert. Dem Zuhörer dürfte schon nach wenigen Takten das Gefühl begegnen, wenn Musik zu fliegen beginnt, sie einen gefangen nimmt oder man einfach nur tanzen möchte. Wie war doch gleich der Begriff dafür?... Gänsehaut!